Leseproben für kleine Schmökerratten
- Kinderbücher von Indie-Autoren

Wer steht hinter den Schmökerratten?



Seit Januar 2011 stelle ich, Annette Paul, fast jeden Dienstag hier ein Kinderbuch vor. Unzählige Arbeitsstunden stecken inzwischen in der Seite. Klar, ich brauche dazu keine eigenen Posts schreiben, aber ich suche nach Kinderbüchern, nehme Kontakt zu den Autoren auf, mahne zugesagte Texte an, sortiere die Mailanhänge und lade schließlich Klappentext, Leseprobe und Cover auf den Blog hoch. Bei einigen Autoren dauert das alles nur wenige Minuten, bei anderen leider mehrere Stunden. Zum Glück machen die Schmökerratten nicht nur Arbeit, sondern auch Spaß. Ich freue mich über wunderbare Bücher, lerne nette Autoren kennen und erweitere mein soziales Netzwerk. Und ich hoffe, dass sich auch die Besucher hier wohlfühlen.
Aber ich blogge nicht nur. Eigentlich bin ich Autorin und schreibe Kurzgeschichten, Glossen und Kinderbücher. „Immer diese Menschen“ sind kurze, lustige Tiergeschichten für Leseanfänger. Natürlich auch zum Vorlesen geeignet und gut für ein Gespräch über die Bedürfnisse der Haustiere. In den zehn Gute-Nacht-Geschichten aus „Die kleine, griesgrämige Schildkröte“ werden kindliche Probleme, wie ein verlorener Teddy, angesprochen. Das Osterhasenkind im Bilderbuch „Hopser will helfen“ ist noch zu klein, um bei den Ostervorbereitungen mitzuarbeiten. Keiner hat Zeit, überall stört es nur. Doch schließlich kümmern sich die Großeltern um Hopser.
Seit ein paar Jahren treibt die freche, sprechende Ratte Prinz ihr Unwesen. Sie hat sogar einen eigenen Blog und eine Facebookseite. In „Rattenprinzessin Rapunzel“ zieht sie mit ihrer Freundin Raja, genannt Rapunzel, und deren chaotischen Künstlerfamilie in eine andere Stadt. Natürlich unterstützt sie die Familie nach Kräften, worüber nicht alle erfreut sind. In „Ratte Prinz im Weihnachtsbaum“ erlebt sie das erste Weihnachtsfest und wundert sich über ihre gestressten Menschen.
Krisi Sz.-Pöhls hat Immer diese Menschen", „Hopser will helfen“, „Rattenprinzessin Rapunzel“ und „Ratte Prinz im Weihnachtsbaum“ wunderschön illustriert.
Zudem gibt es noch die beiden Weihnachtsbücher „Weihnachtsmann im Weihnachtsstress“ und „Weihnachtsmann hat noch mehr Stress“ mit je 24 amüsanten Kurzgeschichten. Vielleicht entdeckt der eine oder andere eine bekannte Situation.
Leseproben und eine Reihe Kurzgeschichten sind auf „Probeschmökern bei Annette Paul“ zu finden.

Annette Paul im Internet
           Weihnachts-Textwerkstatt

Facebook Annette Paul
                 Kinderbücher für Schmökerratten

bei Twitter
und bei Pinterest


Kommentare:

  1. Vielen lieben Dank für dein Engagement, Annette.

    AntwortenLöschen
  2. Danke Annette für diese tolle Seite und die viele Arbeit, die du dir machst!

    AntwortenLöschen