Leseproben für kleine Schmökerratten
- Kinderbücher von Indie-Autoren

Dienstag, 15. März 2016

„Maxl und die blaue Zauberblume“ von Katharine Loster


Band 1

Ein fantasiereiches Kinderbuch der Autorin Katharine Loster mit Wichteln, Elfen, Zwergen und sprechenden Tieren, das Mädchen und Jungen gleichermaßen begeistert. Wunderschön zum Vorlesen für Kinder ab 4 Jahren oder für etwas ältere Kinder zum Selberlesen!

...Maxl war noch nicht wieder ganz gut mit Lillirosa. Widerstrebend und noch immer beleidigt brummte er: „Ich möchte einfach mal etwas anderes, etwas Besonderes machen, etwas, was nicht jeder kann …“ Plötzlich musste er grinsen: „Einen Drachen töten müsste es ja nicht gleich sein, aber vielleicht auf einem Drachen reiten?“ Zögernd blickte er Lillirosa an, nicht, dass sie gleich wieder loslachte. „Oder glaubst du wirklich, dass es keine Drachen gibt – ganz und gar und überhaupt nicht?“

Erhätlich bei Amazon als E-Book und als Taschenbuch, außerdem ohne Illustrationen bei Thalia, Weltbild, kobobooks.com, googleplay und ebook.de.


Leseprobe:

Maxl holte tief Luft, sprang hinter dem Fliegenpilz hervor und stürmte – den Stock vor sich hinhaltend – in das Dunkel des Baumstammes hinein und rief laut: „Ergib dich, Grusel…äh…Grummelmonster, sonst muss ich dir wehtun!“
Pfchz bäng wusch tusch pam paff und … pardauz – Maxl knallte mit dem Kopf an die Innenwand des Baumstammes und lag auf dem Rücken, Sternchen tanzten vor seinen Augen.
Er zwinkerte mit den Augen und da erblickte er im Halbdunkel das Monster. Na ja, eher die furchterregende Schnauze des Grusel... äh Grummelmonsters. Starr vor Schreck hielt Maxl den Atem an.
…Schlfpfz – plitsch …. fiel etwas Schlabbriges, Glitschiges auf sein Gesicht!
Iiiiiiii – igittigitt eine weiße Made wuzzelte sich über seine Nase. Maxl schüttelte es vor Ekel und schnell schloss er die Augen. ….Schlrfz – schmatz… etwas schlabberte über sein. Gesicht. Dann war die Made wieder weg.
„Igitt“, jammerte Maxl und ganz vorsichtig öffnete er das linke Auge – „Aaaaaaaaaaaaaaaaaaaah“, das Grummelmonster war immer noch da.
Da erklang eine freundliche, weiche Stimme: „Maxl, bist du das? Schmatz, schlürf!“
...





Katharine Loster
…cause I've got faith of the heart,
I'm going where my heart will take me …

In meinem Kopf spielten sich schon von ganz klein auf immer die fantastischsten Geschichten ab. In der Realität fand sich damals aber kein Platz für meine Träumereien. Ein ordentlicher Beruf musste her und so absolvierte ich die Handelsschule. Später legte ich die Diplom- und Reifeprüfung der Handelsakademie für Berufstätige ab. Ich widmete mich meinem Beruf als Sekretärin in einer halb-öffentlich-rechtlichen Institution und auch später als Rechtsanwaltssekretärin mit Begeisterung. Lesen, reisen, kochen, fotografieren – Hobbies hatte ich immer viele.
Aber das Leben ist mehr, Leben ist Leidenschaft …

Wenn ich eine Blume sehe, die sich der Sonne entgegenstreckt, sehe ich Feen die sie bejubeln und Feenstaub über sie streuen … So war es schon immer und ist es noch. Im Jahr 2013 gab ich meine Berufstätigkeit auf, um mehr für meine 2007 geborenen Drillinge und meinen Mann da sein zu können. Als sich mein sechsjähriger Sohn eine ganz persönliche Abenteuer-Gute-Nacht-Geschichte wünschte, bei der er sich vor dem Einschlafen nicht fürchtet, begann ich meine geheime Leidenschaft zu leben.
Ich schrieb mein erstes Kinderbuch „Maxl und die blaue Zauberblume“ und veröffentlichte es 2014. „Franzl und der grüne Stern“ habe ich 2015 veröffentlicht. Es ist meinem zweiten Sohn gewidmet. Für meine Tochter schreibe ich gerade am dritten Band meiner Kinderfantasy-Geschichten und ich habe noch unendlich viele davon im Kopf….cause I've got faith of the heart, I'm going where my heart will take me …

https://www.facebook.com/KatharineLosterFantasyimKinderbuch/


http://www.kochen-schreiben-lesen.blogspot.co.at/

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen