Leseproben für kleine Schmökerratten
- Kinderbücher von Indie-Autoren

Dienstag, 10. Juni 2014

Oma ist aber komisch geworden von Monika Baitsch


Klappentext:
Oma Line war für den kleinen Nick immer eine liebevolle Oma. Ganz schleichend ändert sich aber etwas und plötzlich ist nichts mehr so wie es einmal war.
Oma Line zieht zu Nick und seinen Eltern ins Haus und macht immer häufiger verrückte Dinge, die Nick nicht versteht.

Die Oma ist aber komisch geworden! - eine helfende Geschichte für Kinder, welche die Krankheit Demenz bei Familienangehörigen ein wenig näher bringt und die Hintergründe auf kindgerechte Weise erklärt.
Erhältlich bei Amazon.

Leseprobe:
Mama war vor etwa sechs Wochen von einem Besuch bei Oma Line zurückgekehrt und hatte Papa und Nick mitgeteilt, dass sie wohl den Dachboden ausbauen müssten. Oma Line wohnte in einem großen Haus, in dem auch viele andere ältere Menschen wohnten, aber jeder hatte seine kleine Wohnung für sich und musste auch für sich selbst sorgen. Mama besuchte Oma Line mindestens dreimal in der Woche und kümmerte sich um die Dinge, die Oma nicht mehr alleine tun konnte. Aber an diesem Tag war etwas anders! Mama wirkte sehr besorgt und meinte, dass es wohl das Beste wäre, wenn Oma Line zu ihnen ins Haus ziehen würde. Nick fand den Gedanken gar nicht schlecht, denn Oma Line war eine liebe Oma, die immer Zeit hatte und gerne etwas mit ihm zusammen spielte. Schon am nächsten Wochenende begann der Umbau, damit Nick nach oben ziehen konnte und sein Kinderzimmer für Oma Line eingerichtet werden konnte.
Nick wunderte sich, wie schnell das alles ging und fragte seine Mutter: „Warum ist das denn so eilig? Ich meine, Oma hat sich doch die ganze Zeit sehr wohl in der Wohnung gefühlt.“
„Ach, Nick“, Mama schaute Nick traurig an, „weißt Du, Oma ist dement und kann manche Dinge in ihrem Alltag nicht mehr richtig sortieren und organisieren. Sie macht Fehler, die gefährlich werden können.“
„De … was?“ Nick konnte mit diesem Wort nicht viel anfangen und welche gefährlichen Fehler konnte Oma denn machen?
„Das ist eine Krankheit, man nennt sie auch Alzheimer Krankheit und du musst dir das so vorstellen: In unserem Blut befindet sich Eiweiß und bei älteren Menschen verklumpt sich dieses Eiweiß, setzt sich an den Nervenzellen im Gehirn ab und es kommt zu Störungen. Das kann Vergesslichkeit sein, oder die alten Menschen finden plötzlich nicht mehr die richtigen Worte, verlegen ständig etwas oder wissen einfach nicht mehr, was sie gerade eben noch gemacht haben. Sie finden sich einfach im Alltag nicht mehr zurecht und da sie das auch merken, versuchen sie es häufig zu vertuschen und zu überspielen.“
Nick war in der letzten Zeit auch schon häufiger aufgefallen, dass Oma Line ihn nicht bei seinem Namen nannte und immer nur „mein Junge“ zu ihm gesagt hatte, aber er hatte sich nichts weiter dabei gedacht.
„Aber welche gefährlichen Fehler kann Oma Line denn machen?“, wollte er wissen. Er konnte sich einfach nicht vorstellen, was sie so gefährliches anstellen könnte.
„Sie erinnert sich zum Beispiel nicht mehr daran, ob sie ihre Tabletten schon genommen hat und nimmt dann schon mal die für den Mittag und Abend auch schon am Morgen. Das kann natürlich ganz schnell zu einem Problem werden, denn bei ihren Blutdruckmedikamenten, die dafür sorgen, dass ihr Herz das Blut nicht zu schnell durch den Körper pumpt, passiert dann natürlich genau das Gegenteil. Der Blutdruck wird zu niedrig und sie fällt vielleicht um und verletzt sich bei dem Sturz. Es wäre dann keiner in ihrer Nähe, um zu helfen. Und, neulich habe ich in ihren Kühlschrank geschaut und musste einige verdorbene Lebensmittel wegwerfen. Sie hat tüchtig mit mir geschimpft, weil sie dachte, dass sie die Sachen erst eingekauft hätte und sie noch essbar seien.“
...

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen