Leseproben für kleine Schmökerratten
- Kinderbücher von Indie-Autoren

Dienstag, 31. Juli 2012

Wie schön ist es im Urwaldland! - lustige Reime mit vielen Bildern von StefKlein

Klappentext
 
Ein Brief von Ella, 12 Gedichte, 30 Zeichnungen
Zwei Kinder reisen ins Urwaldland. Sie beobachten die Tiere des Tropenwaldes und erleben dabei allerlei Abenteuer.
Das Krokodil ruht in der Hängematte, die Boa hat ein neues Rüschenkleid, Frösche wohnen in alten Stiefeln, und beim Abschied weinen die Tiere des Waldes.
Mit bunten, kindgerechten Zeichnungen bestückt, werden die scherzhaften Reime zu quietschvergnügten Bildergeschichten für Groß und Klein.
 Gedichte für Kinder von 5 -105,  erhältlich bei Amazon .


 
Die Affen und die Schlange

Am Ast eine Schlange lauerte,
darunter ein Äffchen kauerte.

Groß-Affe hatte sie geseh’n,
wollte ihr gleich den Hals umdreh’n.



 










Die Affenschar zu Hilfe eilte,
Klein-Äffchen still am Ast verweilte.

Ihre Zähne fletschten sie fürchterlich,
die Schlange schnell vom Baume schlich.

Sie kreischten, tobten wild umher,
Schlange sieht man hier keine mehr.



Leserstimmen:

"Wenn man das ebook von Stef Klein liest, so bekommt man Lust zu einem eigenen Urwaldabendteuer. Die bunten Zeichnungen und schönen Verse sind so richtig geeignet, um sie einem Kind zum Schlafengehen vorzulesen. Das macht den Kleinen bestimmt mehr Spaß, als abends vor dem Fernseher ein Gute-Nacht-Filmchen zu sehen."


"Dieses Buch »Wie schön ist es im Urwaldland!« lebt nicht nur von den lustigen Reimen sondern auch durch die vielen liebevollen Zeichnungen, die ganz wunderbar die Fantasie anregen!"












Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen