Leseproben für kleine Schmökerratten
- Kinderbücher von Indie-Autoren

Dienstag, 2. Juni 2015

Die mutige Schneeflocke von Kerstin Werner

Klappentext:

Ängstlich sitzt die kleine Schneeflocke an der Wolkenkante. Sie traut sich nicht, auf die Erde zu hüpfen. Viele Fragen schwirren ihr durch den Kopf: Geh ich verloren, wenn ich hüpfe? Wenn nicht, - was geschieht, wenn ich als Schneeflocke auf der Erde lebe? Finde ich mich dort zurecht? Sehe ich den Wettergott jemals wieder?

In diesem Buch findest du eine wundervolle Geschichte, die Kindern Mut macht, auch mal Wege zu gehen, die ihnen fremd sind, und die ihnen zeigt, wie freudvoll das Leben sein kann, wenn die Angst vor Neuem überwunden wird.

Erhältlich HANDSIGNIERT hier: www.kerstin-werner.de/shop


Leseprobe:

„Sehen wir uns denn wieder, wenn ich hüpfe?“, fragte die kleine Schneeflocke und schaute dem Wettergott hoffnungsvoll in die Augen.

„Ja, ganz bestimmt. Wenn du auf der Erde bist und es warm wird, wirst du schmelzen. Dann wirst du zu einem Wassertropfen und verdampfst. Am Ende schwebst du als Wasserdampf  in den Himmel zurück. Bevor du dann wieder als Regentropfen oder Schneeflocke nach unten fliegst, sehen wir uns hier auf der Wolke wieder.“

„Wieso muss ich denn immer wieder hochkommen?“

„Weißt du, liebe Schneeflocke – alle hier im Himmel haben Aufgaben. Und wenn sie genau das tun, wozu sie geboren wurden, leben sie glücklich und zufrieden. Die Sonne macht uns zum Beispiel den Tag hell. Sie erwärmt auch die Erde mit ihren Strahlen und hilft den Blumen beim Wachsen. Sie geht morgens auf und abends wieder unter. Dieses Kommen und Gehen ist in der Natur ganz normal.“

Autorenvita:

Kerstin Werner wurde 1973 in der wunderschönen Eifel geboren, wo sie heute lebt und arbeitet. In ihren Büchern schafft sie es, schwere Themen leicht verständlich und berührend echt in die Herzen der Menschen zu transportieren. Durch zahlreiche Seminare zur Persönlichkeitsentwicklung und ihrer Ausbildung zum NLP-Coach konnte sie viele Erfahrungen sammeln, die in ihren Büchern Ausdruck finden.
Wie das Buch entstanden ist:

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen